Bienen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Ökosysteme. Ein Drittel der globalen Nahrungsproduktion und viele Wildpflanzen hängen von der Bestäubungsleistung von Bienen und anderen Insekten ab. Geht es der Biene schlecht, ist es auch nicht gut um andere Tiere und die Umwelt bestellt, sie sind ein Indikator für den Zustand der Umwelt. Inzwischen machen die Auswirkungen der intensiven Landwirtschaft dem drittwichtigsten Nutztier der Menschheit schwer zu schaffen: Blütenarme, intensivierte Monokulturen, ausgeräumte Feldfluren und immer weniger Wiesen in unserer Landschaft führen gerade im Hochsommer für sie zu Nahrungsmangel.

   Mehr »

18.04.2013

Neonicotinoide sind tickenden Zeitbombe

Bundestagsrede zu Protokoll zum Antrag der grünen Bundestagsfraktion „Bienen und andere Insekten vor Neonicotinoiden schützen“ (Drs.-Nr. 17/12695)

Neonicotinoide können Orientierungs- und Kommunikationsvermögen von Bienen versursachen und den Zusammenbruch ganzer Bienenvölker verursachen.Dass europäische Zulassungsverfahren für Pestizide solche Gefahren nicht aufdecken ist skandalös.


Mehr»

Kategorien:Bundestagsreden Bienen
15.03.2013

Merkel und Aigner fallen Imkern in den Rücken

Die Entscheidung ist ein harter Rückschlag für den Bienenschutz in Europa. Leider hat auch die Verweigerung Deutschlands, einem Teilverbot von Neonicotinoiden zuzustimmen, dazu beigetragen, dass keine qualifizierte Mehrheit zustande gekommen ist.

Mehr»

Kategorien:Bienen
13.03.2013

Merkel-Regierung darf nicht Imker und Bienen im Stich lassen

Die Bundesregierung darf es nicht bei Lippenbekenntnissen zum Bienenschutz belassen. Bei der anstehenden Abstimmung über ein Teilverbot von Neonicotinoiden muss Deutschland dem Kommissionsvorschlag ohne Wenn und Aber zustimmen. Denn die betroffenen Pestizidwirkstoffe sind für Bienen tausendmal giftiger als DDT und bleiben in der Umwelt viele Jahre wirksam.

Mehr»

Kategorien:Bienen Parlamentarische Anfragen
01.03.2013

Schwarz-Gelb riskiert schlechtere Ernten

Wenn Wildinsekten bei der Bestäubung mithelfen, gibt es bessere Erträge, als wenn dies Honigbienen allein übernehmen. Bundesregierung und Deutscher Bauernverband (DBV) dagegen propagieren eine agrarindustrielle Landwirtschaft, in der nur wenige Kulturen aber keine Blütenpflanzen mehr Platz finden, und blockieren jede Ökologisierung der Agrarpolitik.

Mehr»

Kategorien:Bienen
01.02.2013

Einschränktes Pestizidverbot ist nur erster Schritt für Bienenschutz

Mit dem Moratorium der EU-Kommission ist ein bedeutender erster Schritt hin zu einem besseren Bienenschutz getan. Nach den Erkenntnissen aktueller Studien von EFSA und Europäischem Parlament ist das vorgeschlagene Einsatzverbot für die drei Wirkstoffe bei bienenattraktiven Kulturpflanzen zumindest bis zum Vorliegen weiterer Daten zwingend.

Mehr»

Kategorien:Bienen Pestizide
25.01.2013

Herzlichen Glückwunsch, Thomas Radetzki!

Wirgratulieren Thomas Radetzki sehr herzlich zu dieser hochverdienten Auszeichnung. Seit vielen Jahren engagiert er sich für eine bienenfreundlichere Landwirtschaft und für den Schutz der Imkerei vor Gefährdungen durch Pestizide und Agrogentechnik. Das ist gleichzeitig ein Einsatz für eine gesunde Umwelt und funktionierende Ökosysteme.

Mehr»

Kategorien:Bienen
16.01.2013

Bienen vor der Zeitbombe Neonicotinoide schützen

Die aktuelle EU-Studie ist ein klares Alarmsignal dafür, dass Bienen und andere Insekten existenziell bedroht sind. Die Ergebnisse bestätigen frühere Studien, die vor den enormen Umweltrisiken durch die hochtoxischen Neonicotinoide warnen.

Mehr»

16.01.2013

Wir haben Bienensterben satt!

Ohne Bienen gibt es weder leckeren Honig noch die notwendige Bestäubung, von der ein Drittel unserer Nahrungsmittel abhängt. Doch in den letzten Jahren sterben weltweit immer mehr Bienenvölker, auch in Deutschland. Wir haben deshalb vor dem Kanzleramt für eine bienenfreundliche Landwirtschaft demonstriert.

Mehr»

Kategorien:Bienen
19.10.2012

Agro-Gentechnik birgt ein großes Gefährdungspotential für die Imkerei

Bienen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems. Durch die Bestäubung von Blütenpflanzen sorgen sie für dessen Stabilität und Vielfalt. Am 5. Oktober traf ich eine Gruppe von über 20 Imkern der Region Schwäbisch Hall/Hohenlohe, um mich mit ihnen über bienenpolitische Fragen auszutauschen.

Mehr»

Kategorien:Bienen Wahlkreis
13.07.2012

Problembewusstsein der Bundesregierung zum Bienensterben ist erschreckend

Die Antworten auf unsere Kleine Anfrage zu Gefahren von Neonicotinoiden spiegeln das mangelhafte Problembewusstein der Bundesregierung wider. Bienen werden regelmäßig gefährlichen Pestiziden ausgesetzt, um z. B. Rapsfelder vor Pilzerkrankungen zu schützen. Das ist für die Bundesregierung nach eigener Aussage eine „unvermeidbare“ Konsequenz. Pflanzenschutz­mittel können so zum normalen Bestandteil von Rapshonig werden.

Mehr»

Kategorien:Bienen Parlamentarische Anfragen
URL:http://harald-ebner.de/meta-navigation/themen/bienen/browse/3/